Gratuita Gratia - Hilfsprojekt - "...das habt ihr mir getan." (Mt. 25,40)
Langjährige Bekanntschaften und gute Kenntnisse über die Kleinstadt in Norden Rumäniens Misztótfalu, hat zur Entscheidung ermuntert die örtliche Ungarisch Reformierte Kirchengemeinde in den Kreis der Unterstützten mit einzubinden.

Die Kerngemeinde zählt zurzeit 196 Mitglieder, und hat zwei Filialgemeinden, Borpatak mit 30 und Misztbánya mit 15 Mitgliedern. Hierzu kommen noch aus Buság 4, aus Láposbánya 3 und aus Nagybánya 5 Familien. So bildet sich die Kirchengemeinde insgesamt aus 241 Personen aus 6 Ortschaften zerstreut und wird von einem jungen Pastor betreut.
 
So klein die Kirchgengemeinde auch ist wird in der Kerngemeinde jeden Samstag Abend sowie Sonntag Vormittag und Nachmittag die Historische Kirche zum Gottesdienste besucht. Wöchentlicher Gebetskreis und Bibelstunde, aber manchmal auch diakonische Aktionen führen den generationsübergreifende Kreis der Frauen zusammen. In der größeren Filialgemeinde kommen die Gottesdienstbesucher jeden Sonntag,  in der Kleineren jeden zweiten Sonntag zusammen um Gott zu loben.

Jugendarbeit, Jungschar und Konfiarbeit wird durch die Sammlung sämtlicher Kinder der Familien aus der ganzen Gemeinde wöchentlich freitags gehalten. Die Krone der Kinderarbeit ist jedes Jahr die Teilnahme an einem Bibelcamp.

Da die Gemeinde klein und die Mehrheit der Kirchenmitglieder schon alt und leider vermehrend krank ist, ist die Existenz der Betreuung der zerstreuten Gläubigen gefährdet.

Zur Hilfe der Gemeinde dient ein im Jahr 1991 ins Leben gerufene kleines Museum über ein aus der Stadt stammende weltberühmt gewordenen Schriftschneider Misztótfalusi Kis Miklós. Als Teil der Geschichte der Stadt und maßgebend etscheidende Person der ungarischen und Weltkultur wird dieses kleine Museum als kulturelles Pilgerort angesehen und jährlich von mehreren Touristen besucht.

Die Unterstützung der Kirchengemeinde durch das Hilfswerk Gratuita-Gratia soll die vor Jahren etablierte diakonische Leistung der Kirchengemeinde dienen, es möchte aber auch den Alltag der Gemeinde erleichtern.
 
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint